Myanmar

Mary’s Meals arbeitet in 19 Ländern auf fünf Kontinenten.

Die Gesundheitsversorgung in Myanmar ist schlecht, und viele junge Menschen sind von HIV/AIDS sowie von jahrelanger Militärherrschaft und internen ethnischen Konflikten betroffen.

Zugang zu Bildung ist in Myanmar nur begrenzt vorhanden. Durch die Schulmahlzeiten von Mary’s Meals haben einige der ärmsten  Kinder, unter ihnen viele Waisen, die Möglichkeit zu lernen und zu essen.

Unsere Arbeit

Ausgabe von täglichen Mahlzeiten in Schulen in den Randbezirken von Yangon.

Beginn unserer Arbeit

Unsere Auswirkungen

Unser Partner

2008

Mehr als 700 Kinder erhalten Mary’s Meals

Episcopal Commission for Education

Wussten Sie schon?

Als Ergebnis von Jahren politischer und ethnischer Spannungen ist Myanmars Wirtschaft eine der am wenigsten entwickelten der Welt.