Samson hat große Pläne für seine Zukunft, die ihn weit über seine abgelegene Insel hinausführen.

Der dreizehnjährige Samson ist bereits ein Anführer; er strahlt, als er uns von seinen Plänen erzählt, eines Tages Präsident zu werden.

Samson lebt mit seiner großen Schwester auf der abgelegenen Insel Chizumulu, die zu Malawi gehört. Sie ist 50 Meilen vom Festland entfernt; eine Fähre fährt nur einmal die Woche.

Doch Samson, der letztes Halbjahr Klassenbester war, hat Träume, die ihn weit über die Küste der winzigen Insel Chizumulu hinausführen.

Er sagte: „Ich möchte Präsident von Malawi werden. Ich möchte diesem Land helfen, wenn ich groß bin, sodass alle Leute Essen und Bildung bekommen.“

Sein Vertrauen in die Kraft von Bildung kommt von seiner eigenen Freude an der Schule, sowie seiner langen Liste an Lieblingsfächern.

Er sagte: „Ich mag Englisch, Mathe und auch Wissenschaft und Technik. Ich erarbeite mir Wissen durch die Schule und lerne dann auch selbstständig mehr dazu. Ich bin glücklich, wenn ich lerne.“

Samsons Schule ist die Chiteko Primary School, die größte Grundschule auf Chizumulu, an der sich die Einschreibungs- und Anwesenheitsraten erhöht haben, seitdem Mary’s Meals dort vor 8 Jahren angefangen hat, Mahlzeiten auszuteilen. Vorher verließen die Kinder Chizumulus oft im Laufe des Tages das Klassenzimmer, da ihnen die Energie ausging, oder weil sie sich etwas zu Essen suchen wollten. Nun erhalten Kinder wie Samson jeden Schultag eine Mahlzeit – und bleiben da, um zu lernen.

Nach dem Mittagessen plauderte er selbstbewusst auf Englisch: „Im Unterricht habe ich keinen Hunger, wenn ich gegessen habe. Der Brei hilft mir gesund zu bleiben. Er hat die nötigen Nährstoffe, sodass ich Energie habe, um gut zu arbeiten.“

Anschließend posierte Samson für ein Foto und ist ein Naturtalent vor der Kamera.

Ein großes Lächeln zusammen mit einer wichtigen Botschaft, was hat man sonst von einem zukünftigen Präsidenten zu erwarten?