Magnus begegnet Papst Franziskus

Seine Heiligkeit Papst Franziskus hat anlässlich eines Treffens in Rom mit dem Gründer der Organisation und seinem Chief Executive starke Worte der Ermutigung für das weltweite Schulspeisungs-Hilfswerk gefunden.

Magnus Mac Farlane-Barrow – begleitet von Francesco Stefanini, dem Executive Director of Mary’s Meals Italien – kam mit dem Papst am Ende der wöchentlichen Generalaudienz  auf dem Petersplatz zusammen.

Während der Unterhaltung auf italienisch äußerte der Pontifex große Freude zu hören, dass Mary’s Meals jetzt mehr als 1,1 Millionen der ärmsten Kinder der Welt mit einer täglichen Mahlzeit in der Schule versorgt.

Dann ergriff Papst Franziskus die Handgelenke seiner beiden Besucher und sagte mit großer Intensität:“ Avanti! Avanti! Avanti! Che Dio benedica il vostro lavoro!“  Auf deutsch etwa: „Weiter! Weiter! Weiter! Möge Gott eure Arbeit segnen!“

Nach dem Treffen im Vatikan sagte Magnus:

„ Diese kraftvollen Worte von Papst Franziskus, gesprochen aus der Tiefe seines Herzens, werden für immer eine Quelle der Ermutigung für mich bleiben, und ich hoffe für alle von uns in der Mary’s Meals – Familie!

Er drängt uns weiter zu machen – immer weiter zum nächsten hungrigen Kind, das auf Hilfe wartet, vorwärts auf dem Weg zu unserer Vision, dass jedes Kind auf der Welt jeden Tag eine Mahlzeit da bekommt, wo es Bildung erfährt. Wir werden uns an seine Worte erinnern, besonders wenn wir uns mutlos fühlen oder denken, dass die Hürden zu groß sind.

Ich bin den schottischen Bischöfen zutiefst dankbar, die den Heiligen Vater gebeten haben, sich mit mir zu treffen, und ich war so stolz, ihm die ganze Mary’s Meals – Familie präsentieren zu können – diesmal in Form eines Buches, das unsere gemeinsame Geschichte erzählt.“

Papst Franziskus wurde mit eine speziellen Ausgabe von „The Shed that feeds a Million Children“ ( Die Baracke, die 1 Million Kinder ernährt ) beschenkt, dem Bestseller von Magnus, der die außergewöhnliche Geschichte von Mary’s Meals erzählt.

Die Spezial-Ausgabe, die erste, die je in der Muttersprache von Franziskus, also in Spanisch, gedruckt worden ist, trug die Worte „ Ein Geschenk für Papst Franziskus“.

Während seines Pontifikats hat der Papst – den Magnus erstmals 2013 getroffen hat – machtvoll über den Skandal der Armut gesprochen. Seine Heiligkeit hat gesagt: „ In einer Welt, in der es so viel Reichtum gibt, so viele Quellen, um jeden zu ernähren, ist es unbegreiflich, dass es so viele Kinder ohne Schulbildung, so viele arme Menschen gibt! Armut heute ist ein Schrei!“

Mary’s Meals begann 2002 in Malawi mit der Schulspeisung für 200 Kinder. Heute , nach 14 Jahren, versorgt das Hilfswerk auf fünf Kontinenten 1.101.206 hungrige Kinder an jedem Schultag mit einer Mahlzeit, dazu gehören Malawi, Liberia, Kenya, Zambia, Haiti, Uganda, Süd-Sudan, Thailand und Indien.

Die Durchschnittskosten um ein Kind ein ganzes Schuljahr zu ernähren sind gerade mal 14,50 €.

Lesen Sie aktuelle Neuigkeiten von Mary's Meals.