Felix’ Spendenaktion: Ein Riesenerfolg!

Mary’s Meals dankt allen großzügigen Spendern! 7.700 Kinder können sich auf ein Jahr Lernen ohne Hunger freuen – 141.000 Euro sind zusammengekommen

Back to all stories | Posted on 29/01/21 in BlogSpendenaktionen

Ende November startete unser Unterstützer Felix seinen außergewöhnlichen „Sponsorenlauf“, dessen ursprüngliches Ziel es war, 500 Kindern ein Jahr Schulmahlzeiten zu schenken – ein Jahr Lernen ohne Hunger. Die Idee hierzu entstand jedoch viel früher, in dem für uns alle schwierigen Jahr 2020, als coronabedingt viele unserer Spendenaktionen nicht stattfinden konnten und kurzerhand auf unbestimmte Zeit verschoben werden mussten. Da Felix sich bereits zuvor sehr stark in Frankfurt für Mary’s Meals engagiert hatte, wollte er trotz Distanzen und Lockdowns Gemeinschaft erleben und sich weiterhin engagieren.

Ein großer Motivationsfaktor für Felix war die Move for Meals-Aktion, die während des Corona-Lockdowns von Mary’s Meals ins Leben gerufen wurde. Die Idee faszinierte Felix: alle Teilnehmer gingen zusammen auf eine virtuelle Reise von Mainz, dem deutschen Sitz von Mary’s Meals, nach Malawi, unserem größten Projektland, und ließen sich dabei sponsern. Nachdem sein Vater beschlossen hatte, nicht nur Felix’ Spaziergänge mit dem Rollstuhl und seiner Hündin Paula zu sponsern, sondern auch jeden Kilometer im Gangtrainer im Therapiezentrum, formte sich langsam der Gedanke, dass er auch andere Menschen dazu bringen könne, ihn auf dieser Reise zu begleiten und zu unterstützen. Das war Motivation genug für Felix, seine herausfordernde Aktion zu planen. Denn jeder im Gangtrainer zurückgelegte Meter bedeutet für ihn sehr viel, denn sowohl die Vorbereitung als auch das „Laufen“ selbst sind mit großen körperlichen Strapazen verbunden.

Verstärkt durch die enorme Reichweite der sozialen Medien, mit der Möglichkeit, Menschen zu inspirieren und sein Engagement auch in diesen schweren Zeiten fortzuführen, wurde aus einer zunächst kleinen Idee die wundervolle „Felix runs for Mary’s Meals“-Kampagne. Doch Felix wollte nicht nur Menschen motivieren zu spenden, sondern nahm uns mit auf seine unglaublich berührende Reise: So berichtete er in sehr persönlichen Blogs und Posts von seinem Leben – wie es vor dem furchtbaren Unfall im Oktober 2016, der alles veränderte, war; aber auch von seinem heutigen Alltag, seiner Lebensfreude, seinem Glauben und seiner Familie und Freunden, die ihn auf diesem langen Weg begleiten. Für uns alle wurde Felix mit seinem Lebensmut, seiner tapferen, positiven Art und seinem Humor eine echte Inspiration.

Die Nachricht von Felix’ Aktion verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Unzählige private Sponsoren unterstützten sein Vorhaben mit Spenden und Ermutigungen. Nach nur vier Tagen hatte er sein Ziel mehr als dreifach erreicht. Jedoch wollte er seine Kampagne nicht frühzeitig beenden, zu viele Kinder warten noch auf Mary’s Meals! Felix wurde für seinen Mut und seine Ausdauer belohnt: „Ich bin so überwältigt, dass ich es gar nicht richtig in Worte fassen kann. Die letzten Tage und Wochen waren anstrengend und kräftezehrend für mich, aber durch so viele begeisterte Nachrichten und den nicht enden wollenden Spendenfluss konnte ich immer neue Energie und Kraft schöpfen, um dranzubleiben.” Selbst in den ersten Tagen des neuen Jahres erreichten uns weiterhin Spenden. “Mein Ziel war es, 500 Kindern die lebensverändernde Schulmahlzeit zu ermöglichen – jetzt können sich 7.700 Kinder darauf freuen. Mehr als 1.000 Spender haben meine Kampagne unterstützt und statt der erhofften 9.150 € wurden 141.000 € gespendet. Das entspricht 1.566.666 Mahlzeiten. Ich bin von ganzem Herzen dankbar für die vielen großzügigen Spenden, das Verbreiten meiner Kampagne, die vielen lieben Worte und nicht zuletzt für die Gebete!“

Felix möchte auch in Zukunft daran mitwirken, möglichst viele Menschen mit der Vision von Mary’s Meals zu erreichen: „Dass jedes Kind täglich eine Mahlzeit in der Schule erhält und jene, die mehr haben als sie benötigen, mit denen teilen, denen sogar das Nötigste zum Leben fehlt.“ Und eigentlich steht Felix schon fast wieder in den Startlöchern: Sobald Move for Meals in die nächste Runde geht, ist er wieder dabei. Er ermuntert schon jetzt möglichst Viele, mitzumachen: “Dann könnt ihr auch mal zeigen, was ihr sportlich so draufhabt!”

In unsicheren Zeiten ist Ihre Großzügigkeit mehr denn je gefragt.

Jetzt spenden

Tma