Das wunderbare Geschenk des Lebens

Thomas arbeitet im Südsudan für einen Partner von Mary’s Meals, der Diözese von Rumbek. Er erzählt, wie er Mut und Kraft gewonnen hat, als er eine Schule besuchte, die Mary’s Meals erhält.

Dies ist ein Bild von mir auf meinem ersten Besuch einer von Mary’s Meals unterstützten Schule!

Es war wunderbar, die Kooperation und das Engagement der Köche zu sehen, die den Kindern das Essen mit einem Lächeln servierten, und zu beobachten, wie die Lehrer und die Gemeinde zusammenarbeiten. Sie alle wollen ein Ziel erreichen; all den Kinder zu helfen, wenigstens eine Mahlzeit am Tag zu essen.

Ihre Arbeit hat mir Mut gegeben und mich auch gestärkt.

Das gemeinsame Essen und das Teilen ihrer Mahlzeiten werden das Leben dieser Kinder verändern. Sie werden definitiv als Freunde und Kollegen aufwachsen. Eines Tages werden sie einander unterstützen und sich als ein Volk sehen, das den Südsudan entwickelt. 

Jetzt lernen die Kinder und wachsen heran. Bevor Mary’s Meals kam, sah ich viele schlecht ernährte und körperlich schwache Kinder in die Schule gehen, wo sie nicht lernen konnten. Die Schulen waren so still, es gab keine Aktivitäten. Heute kann man Singen, Tanzen und Sport hören. Mary’s Meals hat viele unserer Schulen und Gemeinschaften verändert. 

Wir sind so dankbar für dieses wunderbare Geschenk des Lebens.