Egal ob aus Steinen oder Zweigen gebaut, all diese Klassenräume beherbergen wissbegierige Kinder, die dank Mary‘s Meals voller Energie sind.

Back to all stories | Posted on 23 May 2017 in Blog

In Benin, wo nur die Hälfte aller Mädchen zur Schule gehen, motiviert eine tägliche Mahlzeit in der Schule Kinder, zum Unterricht zu kommen.

 

Haiti ist eine der ärmsten Nationen der Welt, aber Mary‘s Meals glaubt, dass Bildung dazu beitragen kann, die Generation der Zukunft aus der Armut zu holen.

 

Wir arbeiten in vielen informellen Bildungszentren in Indien, wie dieser Gartenbereich im Grünen, wo Schüler Unterricht erhalten.

.

Mary’s Meals lockt Kinder in die Klassenräume in Kenia, wo dass tägliche Überleben durch die Schule gesichert werden kann.

 

Nach einem brutalen Bürgerkrieg hilft Mary‘s Meals durch das Versprechen einer täglichen Mahlzeit 126.002 Kindern in Liberia, zur Schule zu gehen.

 

Klassenbester! Wir versorgen mehr als 29% der Grundschulen in Malawi mit Schulmahlzeiten und erreichen dort jeden Tag 928.551 Kinder.

 

Trotz ihres begrenzten Zugangs zur Bildung in Myanmar ermöglicht unsere Arbeit es schutzlosen Kindern und Waisen, zur Schule zu gehen.

 

Unsere Arbeit im Südsudan gibt den Kindern mitten in der aktuellen Hungerkrise im Staat Lakes Sicherheit.

 

Unsere Arbeit in Thailand unterstützt Kinder aus Migrantenfamilien aus Myanmar, von denen viele ansonsten arbeiten geschickt würden.

 

Dies sind nur einige der 9.047 Kinder in Uganda, die an jedem Schultag Mary‘s Meals erhalten.

 

Mary’s Meals trägt dazu bei, Kinder aus den Slums von Quito in Ecuador, besonders schutzlose Mädchen, zu ermutigen, zur Schule zu gehen.

 

Für diese Kinder in Zambia hat Mary‘s Meals einen hungrigen Magen durch einen Hunger nach Bildung ersetzt.