Berliner Restaurant El-Colmado spendet für hungernde Kinder

Spanisches Spezialitäten-Restaurant am Alexanderplatz unterstützt die internationale Hilfsorganisation Mary’s Meals.

Back to all stories | Posted on 13 May 2018 in News

Von Anfang an hat sich das spanische Spezialitäten-Restaurant "El Colmado" zum Ziel gesetzt, sich für hungernde Kinder einzusetzen. "Etwas wirklich Sinnvolles zu tun" das ist das Ziel von Ubaldo Valverde, dem Besitzer von El Colmado und Urheber der dort gelebten Idee: "buy one, give one". Für jedes Essen oder jedes Getränk, das in El Colmado gekauft wird, spendet das Restaurant, das sich als Social Business versteht, eine Woche Essen einem Kind in Malawi. Ein wunderbares Modell, das Mary's Meals eine dauerhafte, anhaltende Unterstützung gewährt. 

Am Samstag fand im Colmado eine besondere Einladung statt: Jacqueline Janata und Maria Christiana von Habsburg wurden eingeladen, Mary's Meals vor einer Gruppe ausgewählter Gäste vorzustellen. Anwesend waren unter vielen anderen Vertreter der spanischen und kubanischen Botschaft und Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts. Dabei wurde köstlicher Jamòn, Tapas und bester spanischer Wein gereicht. Ein anregender Abend in gemütlicher Atmosphäre mit vielen guten Gesprächen. Für jeden Aufenthalt in Berlin ist ein Besuch beim Colmado ein Muss! Da kann man nicht nur sich mit bestem spanischen Essen verwöhnen lassen, sondern auch noch dabei Gutes tun! Bitte weitersagen! :)